Neuigkeiten und Nachrichten aus reformatorischer Perspektive. Regelmäßig hier auf dem Blog des Timotheus Magazins.

Was ist wahrer Glaube?

Was der Heidelberger Katechismus über echten Glauben sagt.

Unsere Pflicht erfüllen

»Wenn du am Sonntag in die Kirche gehst, um dich mit dem Volk Gottes zu versammeln, erwartest du, dass der predigende Pastor auch dort ist, sofern er nicht durch die Vorsehung Gottes verhindert ist. Er hat seine Woche danach ausgerichtet, dort zu sein, mit dem Willen und der Bereitschaft, sich mit Gottes Gnade in diese Stunden der Anbetung zu investieren.«

Nathanael Armisen: Jesus betet für Bewahrung

Echter lobpreis kommt aus gottes wort

»›Als ich Christ wurde, dachte ich: Richtig verbunden mit Gott bin ich nur, wenn ich etwas fühle und in der Anbetungszeit eine Gänsehaut habe.‹ Erst mit der Zeit sei ihm bewusst geworden, welchen Druck er sich damit selbst auferlegte – und den Musikern, die ihn im gemeinsamen Lobpreis in Gottes Gegenwart bringen mussten. Gottes Nähe hänge aber nicht an solchen äußeren Faktoren, sondern sei Gabe Gottes. Jesus Christus sei selbst die Grundlage der wahren Anbetung. Er befähige uns auch, durch den Heilige Geist ein Leben zur Ehre Gottes zu führen.«

Raphael Schuster: Der Verheißung des Sabbats

Christuszentriertes predigen

»›Jede Predigt soll die Gnade Gottes in Christus thematisieren‹, so die These von Bryan Chapell. Um als Christen gehorsam und siegreich zu leben, ist die Gnade Gottes in Christus unentbehrlich. In verständlicher Sprache erklärt Chapell, wie die Botschaft der Gnade Gottes in Christus in Bezug zu jedem Text der Bibel gestellt werden kann.«

Timotheus — #25 Weihnachten

Auf der Suche nach einer Gelegenheit das Evangelium zu Weihnachten weiterzugeben? Unsere Ausgabe kann eine sinnvolle Ergänzung zum Weihnachtsgeschenk sein. Hier Weihnachten im Lichte des Evangeliums genauer beleuchtet.