Der »reformierte Spiegel« ist ein wöchentlicher Rückblick auf die reformatorische Welt. Jeden Sonntag neu, hier auf dem Blog vom Timotheus Magazin. Im Fokus stehen Neuigkeiten, Blogposts und Buchveröffentlichungen.

Wir haben beschlossen in unserem wöchentlichen Rückblick einige Änderungen vorzunehmen. Wir haben das Feedback erhalten, dass wir zu viele Links posten (unübersichtlich) und zuviel Eigenwerbung machen. Daher haben wir die Struktur geändert. Wir werden ab sofort nur sieben ausgewählte Links empfehlen. Bei der »Eigenwerbung« beschränken wir uns auf unseren Artikel der Woche und unsere Neuveröffentlichungen. Wir hoffen, dass dadurch die Qualität des reformierten Spiegels gesteigert wird. Viel Spass!

MERKMALE DER AUSLEGUNGSPREDIGT

5 Merkmale der Auslegungspredigt. Verfasst von Larry Norman. »Die Aufgabe des Predigers ist den Text sprechen zu lassen, worüber er predigt. Predigt man, so hat man einen Text auszulegen, so dass die Zuhörer die Botschaft dieser Stelle im Kopf und Herzen verinnerlichen. Diese Art zu predigen nennt man Auslegungspredigt, und sie bringt einige Konsequenzen mit sich«

DAS PROBLEM DES BÖSEN

»Nur die Existenz Gottes kann auch erklären, warum wir objektive moralische Werte haben. Der Grund dafür ist, dass Gott uns als sein Ebenbild erschaffen hat und diese Werte in uns hineingelegt hat. Wenn der Mensch nur ein Produkt der Evolution ist, wie könnte definieren, was Gut und Böse sind? Wenn alles nur relativ ist, wie können wir sicher sein, dass unser Gesellschaftsmodell das richtige ist?«

ANGLIKANER SETZTEN MITGLIEDSCHAFT DER EPISKOPALKIRCHE AUS

»Der Katholik Dwight Lungenecker, der früher selbst zur Anglikanischen Kirche gehörte, misst diesem Beschluss der Anglikanischen Kirche eine größere Bedeutung zu. Es zeige sich, dass sich die weltweite Christenheit neu orientiere. Sie distanziere sich zunehmend von den liberalen und relativistischen Einflüssen, die vor allem aus Nordamerika und Europa kommen, und höre mehr auf die bibelfesten Stimmen aus der südlichen Christenheit.«


AN DIESEM TAG IM JAHR 2006*  Vor 10 Jahren wurde Elijah Yisa – ein anglikanischer Pastor und Evangelist unter nigerianischen Muslimen – von Unbekannten erschossen.


NEU: NGÜ NT + PS + SP (MINI-AUSGABE)

Eine neue und praktische Edition bzw. Mini-Ausgabe der wohl besten kommunikativen Übersetzung NGÜ. Die Bibel ist für nur €4,99 zu erwerben!

ZEHN FRAGEN AN GEORG WALTER

Der christliche Literaturblog »Nimm und Lies« führt seine gelungene Interviewreihe fort. Diesmal mit dem Autor und Blogger Georg Walter.

REFORMATORISCHER AUFBRUCH IN DEUTSCHLAND?AufbruchWordpress-01

In dieser Woche haben wir keinen Artikel aus einer unseren Ausgaben gepostet, sondern einen persönlichen Essay zu aktuellen Entwicklungen im reformatorischen Spektrum verfasst. Vielleicht etwas persönlich und emotional, aber es musste mal gesagt werden!

THERE IS A FOUNTAIN FILLED WITH BLOOD – NORTON HALL BAND

Gute christliche und zugleich zeitgemäße Musik gibt es leider nicht so häufig. Entweder sind die Texte theologisch absolut untragbar, oder die Hintergründe bzw. Arrangement und Darbietung der Musiker oder der Texte lenken stark von eigentlich guten Liedern ab. Da ist die Norton Hall Band eine willkommene »Abwechslung«:


Vielen Dank für dein Interesse! Unsere Arbeit kannst du durch ein Abo bestmöglich unterstützten — HIER ABSCHLIEßEN!


ZITAT DER WOCHE
ZDW4III-01

»Es ist besser, ledig zu sein, mit dem Wunsch zu heiraten, als verheiratet zu sein, mit dem Wunsch, ledig zu sein.« —William MacDonald