Der »reformierte Spiegel« ist ein wöchentlicher Rückblick auf die reformatorische Welt. Jeden Sonntag neu, hier auf dem Blog vom Timotheus Magazin. Im Fokus stehen Neuigkeiten, Blogposts und Buchveröffentlichungen.

Herzlich willkommen zur ersten Episode des reformierten Spiegels 2016. Danke an jeden der uns im letzten Jahr gelesen hat. Wir hoffen, dass du uns auch im neuen Jahr durch die reformierte Welt begleitest. Nur zur Info: Im Titel zeigen wir ab sofort auch die Kalenderwoche (KW) an. Ebenfalls neu ist das »reformierte Zitat der Woche« am Ende des reformierten Spiegels.

GuteWerkeWordpress-01ARTIKEL DER WOCHE: GUTE WERKE GLEICH GUTE WERKE?

Gestern haben wir wieder einen Artikel aus einem unserer Ausgaben online gestellt. Diesmal geht es um »gute Werke«! In dem Artikel heißt es u.a.: »Keine Frage, »jeden Tag eine gute Tat« ist für die meisten Menschen ähnlich erstrebenswert, egal woher er kommt, wohin er geht und woran er glaubt. Es gibt jedoch einen massiven und grundlegenden Unterschied zwischen den guten Taten eines Nachfolger Jesu und eines Menschen, der nicht an Gott und sein rettendes Evangelium glaubt.«

ÜBER 10.000 BESUCHER AUF TIMOTHEUSMAGAZIN.DE

Wir freuen uns euch mitzuteilen, dass wir seit unserem Relaunch des neuen Online-Auftritts am 23. September 2015 über 10.000 Besucher verzeichnen durften. Um genau zu sein (Stand: 2.1.16) haben uns seit dem Relaunch (101 Tage her) 10.316 Leute besucht (102 Besucher am Tag) und dabei 68.904 Seiten aufgerufen (6,7 Seiten pro Besucher). Seitdem wir als Magazin eine Webseite betreiben (Anfang 2011) sind das mit Abstand unsere besucherstärksten Monate bisher. Für manche Blogs und Webseiten sind das vielleicht schwache Zahlen, aber unser langsamer und stetiger Wachstum mit tiefgreifenden geistlichen Inhalten (ohne Clickbaiting) ist für uns ein großer Erfolg und Segen. Die Besucher unserer Webseite kommen aus folgenden Ländern:

  1. Deutschland (4.778)
  2. USA (3.422)
  3. Schweiz (516)
  4. Frankreich (227)
  5. Ukraine (221)
UNTERSTÜTZUNG FÜR EVANGELIUM21

»Falls es noch etwas Platz in Eurem Budget gibt, sind wir sehr dankbar für eine Spende zugunsten der Arbeit von  Evangelium21. Wir sehen so viel geistliche Armut und haben im kommenden Jahr einiges vor – jeder Euro hilft!«

DIE HAUPTSACHE

Ein toller Denkanstoss von Silas Köhler. Er schreibt: »All das, woran wir die geistliche Gesundheit des Nächsten festmachen, sind die äußeren Anzeichen einer Beziehung zu Jesus. Doch am Ende zählt eben nur diese Beziehung selbst: Jesus zu kennen (Joh 17,3) und mit ihm verbunden zu sein (Joh 15).«

BRAY: GOD HAS SPOKEN

»Der anglikanische Theologe und Kirchenhistoriker Gerald Bray ist der Auffassung, dass man die Chronologie der Kirchengeschichte thematisch sortieren kann, nämlich gemäss der Dreieinheit Gottes. Deshalb teilt er die Epochen der Kirchengeschichte in drei Teile ein.«

DER PRIVATJET ALS GEBETSPLATTFORM

»Können Wohlstandsprediger wie Ken Copeland oder Jesse Duplantis, die ja sehr beschäftigt sind, ihr Gebetsleben lebendig halten? Sie können, ganz einfach: Gott schenkt ihnen ein Flugzeug! Wenn es nicht so traurig wäre, könnte ich darüber lachen. Tatsächlich zeigt es, dass diese Leute in einem Paralleluniversum leben.«

SPURGEONS SOHN LIEST AUS DER LETZTEN PREDIGT SEINES VATERS (AUDIO)

Die Stimme des Fürsten aller Prediger zu hören wird uns wohl erst im Himmel vergönnt sein. Allerdings ist eine Aufnahme seines Sohnes Thomas aufgetaucht wie er aus der finalen Predigt seines Vaters liest. Beeindruckend

EINE DER ÄLTESTEN CHRISTLICHEN KULTUREN VOR DEM AUS

»Die Bilder sind grauenhaft. Reihen aneinander geketteter Frauen werden als Sex-Sklaven feilgeboten. Männer müssen sich in Massengräber legen, wo sie durch Kopfschuss getötet werden. Kreuze, an denen blutüberströmte menschliche Körper hängen.«

ZEHN FRAGEN an JOEL BEEKE

»Nimm und Lies« führt ihre gelungene Interviewreihe fort. Diesmal haben sie Joel Beeke befragt. Eine sehr gelungene und lesenswerte Episode!

INNERER RISS INNERHALB DEUTSCHER EVANGELIKALER

Hanniel Strebel reflektiert neuerliche Entwicklungen innerhalb der deutschen Evangelikalen. Eine sehr interessante und lesenswerte Zusammenfassung die zeigt, in welchem »Dilemma« und an welchem Scheideweg wir uns Evangelikale derzeit befinden.

FRANCIS SCHAEFFER: RELATIVISMUS UND EVANGELIKALISMUS

»Francis Schaeffer hat 1974 auf dem Kongress für Weltevangelisation in Lausanne über die Orthodoxie der Lehre und der Praxis gesprochen. Hervorgehoben hat er, wie problematisch es werden kann, wenn Christen die bürgerliche Moral mit dem Moralgesetz Gottes verwechseln.«

10 TOP-BEITRÄGE 2015 VON HANNIEL

Der bekannte reformatorische Blogger Hanniel Strebel hat seine Top-10 Online-Beiträge an einem Ort gesammelt. Sehr schöne Lesetips dabei!

BIBELLESEPLÄNE 2016

Ein toller Tipp von Ron Kubsch.

Sermon of the Day: NEUE APP VON DESIRING GOD

Unser reformierter »Lieblings-Service« Desiring God hat eine neue App veröffentlicht. Runterladen, Freunde!

ALLE VIER AUSGABEN VON TIMOTHEUS 2015

Folgende Ausgaben haben wir im letzten Jahr herausgegeben (alle Hefte können als Einzelausgaben nachbestellt werden):

TWEETS DER WOCHE

Einige Highlights der Woche von unserem Twitter-Account @timotheusmag:

DU BRAUCHST NOCH MEHR TIPPS?

Kein Problem. Hier alle Ausgaben des »reformierten Spiegels« aus dem Jahr 2015 auf einen Blick:

FOLGE UNS!

Auf allen möglichen sozialen Netzwerken erinnern wir dich immer wieder an unsere Ressourcen und Ausgaben 😉

 

JIPackerReformiertesZitat

»Niemand steht unter dem Zorn Gottes, es sei denn, er hat dies selbst so gewollt.« —J. I. Packer